Erweiterte – Tag 7

Fast geschafft…

Gewicht heute morgen: 300 Gramm Abnahme (na zum Glück..)

Heute ging es in den Zoo. Ich wusste bereits, das das ein schwieriger Tag werden sollte. Ich war aber schon stolz auf die letzten beiden Tage ohne Sünden und habe mich fast darauf eingestellt, das heute vielleicht ein schwacher Tag werden könnte.

Mit wenig Frühstück und ohne Zwischensnacks in den Ausflug nach München zu starten war einfach eine schlechte Idee…

  • Morgens gab es wieder nur etwas Skyr mit Himbeeren und Xucker, dazu eine Scheibe Brot mit Frischkäse und Lachsschinken (davon krieg ich nicht genug!) Dann gings auf nach München in den Zoo mit der gesamten Verwandschaft.
  • Mittags natürlich mega Hunger aber nichts brauchbares zu Essen in Reichweite. Mein Schatz aß Hühnerbrust aus der Packung (so fertige) aber die bring ich einfach so ohne Beilagen nicht herunter. Also ging ich leer aus.
  • Nachmittags klaute ich meinen Kindern dann doch ein Stück Brezel, weil ich den Hunger so gar nicht mehr ertragen konnte. Den Rest des Tages konnte ich dann dafür auch ohne Essen aushalten. Und das ist eine Leistung, denn mein Papa aß Pommes, mein Bruder, die Schwägerin und meine Kleine Sachertorte!!! Und ich saß da mit meinem ToGo-Tee. Was ein Trauerspiel. Aber ich blieb hart. Sogar die Tortenreste gab ich weiter an meine Mama.
  • Abends ging es dann mit allen zum Essen. Ich hatte so wenig gegessen den ganzen Tag, das ich mir nun doch ein Schnitzel gegönnt hab. Ja, ich bin schuldig, das ist nicht kurkonfort. Die Pommes mit Mayo und Ketchup sicher auch nicht. ABER: ich hab nicht ALLES gegessen und ein ganzes Schnitzel (es waren nämlich zwei) meinen Eltern wieder mit nach Hause gegeben und ich hab sonst nichts „angestellt“. Eigentlich wollte ich mir eine Nachspeise gönnen, war dann aber ganz froh, das meine Tochter zwei Löffel Vanilleeis übrig gelassen hatte, die mir dann als Nachspeise dienten.

Ja ich habe gesündigt!

Aber mal ganz ehrlich: Wir sind 4 Stunden durch den Zoo gelaufen, ich hatte nur einen Joghurt mit Beeren und ein Stück Brezel gegessen. Mein schlechtes Gewissen hält sich in Grenzen…

Da ich eh beschlossen hab, die Diät nicht genau 21 Tage, sondern wenn nötig noch ein paar Tage zu verlängern, bis ich die 70 Kilomarke knacke, häng ich eben im Zweifelsfall ein paar Tage an.

Who care’s?! 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.